Digitale Plattformen-Meldepflichtgesetz (DPMG)

Die Sorgfaltspflichten nach DPMG

Mag. Dr. Nicole Redel / Martin Reiter, BA, MA

Das Herzstück des DPMG sind die Meldepflichten digitaler Plattformbetreiber. Damit die relevanten Informationen an das Finanzamt Österreich überhaupt übermittelt werden können, müssen sie im Vorhinein ua erhoben und auf ihre Richtigkeit überprüft worden sein. Aufgrund dessen enthält das DMPG in seinem 5. Abschnitt umfassende Sorgfaltspflichten.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2022/427

05.08.2022
Heft 15-16/2022
Autor/in
Nicole Rede

Mag. Dr. Nicole Redel ist juristische Referentin in der Abteilung für EU-Steuerrecht, Bewertung und Grundsteuer im Bundesministerium für Finanzen.

Martin Reiter

Martin Reiter, BA, MA ist juristischer Referent in der Abteilung für Internationales Steuerrecht im Bundesministerium für Finanzen.