Steuerrecht aktuell

Die umsatzsteuerliche Behandlung ausgewählter Gesundheitsberufe: Überblick und aktuelle Entwicklungen

Mag. Dr. Carina Urban, MBA

Das geplante AbgÄG 2012 nimmt die Tätigkeiten von freiberuflich tätigen Heilmasseuren in die Umsatzsteuerbefreiung des § 6 Abs 1 Z 19 UStG auf. Der Beruf des Heilmasseurs zählt zu den sog Gesundheitsberufen, die in unserer Gesellschaft an Bedeutung gewinnen. Trotz gewisser Ähnlichkeiten gilt es, jeden Beruf für sich separat zu betrachten, zumal aus umsatzsteuerlicher Sicht eine differenzierte Behandlung geboten ist. Der folgende Beitrag soll einen knappen Überblick der umsatzsteuerlichen Fragen ausgewählter Berufe bieten. Dabei werden die einzelnen Gesundheitsberufe charakterisiert und aktuelle Entwicklungen aufgezeigt.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2012/815

25.09.2012
Heft 18/2012
Autor/in
Carina Urban

Mag. Dr. Carina Urban, MBA ist Unternehmensberaterin und ua als Vortragende und Autorin im Bereich des Steuer- und Gesundheitsrechts tätig.

Publikation:

Der Weg zum Beruf des Steuerberaters (2011).