Steuerrecht aktuell

Einkommensteuerliche Abzugsmöglichkeiten ausgewählter Gesundheitsprodukte

Mag. Dr. Carina Urban, MBA

Bei der Betrachtung von Regalen und Verkaufsflächen in Apotheken, Drogerien und Supermärkten fällt auf, dass es eine Vielfalt an unterschiedlichen Gesundheitsprodukten gibt. Für einen Laien sind va die Unterschiede aufgrund der optisch ähnelnden Verpackungen kaum erkennbar. Allerdings werden die verschiedenen Gesundheitsprodukte rechtlich unterschiedlich behandelt. Aufgrund der jeweils zu treffenden (rechtlichen) Einstufung des Gesundheitsprodukts resultiert eine andersgeartete steuerliche Betrachtung. Der Beitrag soll eingangs ausgewählte Gesundheitsprodukte rechtlich charakterisieren und sodann einkommensteuerliche Abzugsmöglichkeiten derselben skizzieren.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2012/769

10.09.2012
Heft 17/2012
Autor/in
Carina Urban

Mag. Dr. Carina Urban, MBA ist Unternehmensberaterin und ua als Vortragende und Autorin im Bereich des Steuer- und Gesundheitsrechts tätig.

Publikation:

Der Weg zum Beruf des Steuerberaters (2011).