Steuerrecht

EStR-Wartungserlass 2018 - wichtigste Änderungen im Überblick

Dr. Andrei Bodis / Mag. Andrea Ebner / Dr. Christian Hammerl

Die EStR wurden zuletzt im Jahr 2015 umfassend gewartet. Schon der damalige Wartungserlass wurde erst nach einer knapp zweijährigen "Wartungspause" veröffentlicht, was zu einem beträchtlichen "Rückstau" der einzuarbeitenden Themen geführt hat. Der aktuelle Wartungserlass erscheint sogar knapp drei Jahre nach der letzten Wartung, womit sich die Fülle der verarbeiteten Themen noch einmal erhöht hat, was schon anhand des beträchtlichen Umfangs zu erkennen ist. Der Schwerpunkt dieses Wartungserlasses ist die Einarbeitung der zahlreichen seit dem Jahr 2015 ergangenen gesetzlichen Änderungen. Daneben wurden wie üblich die ergangene Judikatur eingearbeitet sowie zahlreiche neue Aussagen und Klarstellungen zu bereits vorhandenen Themen aufgenommen. Im Rahmen des folgenden Beitrages werden einige ausgewählte Änderungen thematisch gegliedert dargestellt.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2018/349

25.07.2018
Heft 7/2018
Autor/in
Andrei Bodis

Dr. Andrei Bodis ist Leiter des bundesweiten Fachbereiches für Kapitalvermögen, Investmentfonds und Stiftungen im Bundesministerium für Finanzen.

Publikationen ua:
Arnold/Bodis (Hrsg), Kommentar zum Grunderwerbsteuergesetz 1987.

Andrea Ebner

Mag. Andrea Ebner ist Mitarbeiterin der Abteilung für Einkommen- und Körperschaftsteuer im Bundesministerium für Finanzen.

Christian Hammerl

Dr. Christian Hammerl ist Leiter des bundesweiten Fachbereiches für Einkommen- und Körperschaftsteuer.