Steuerrecht aktuell

Grunderwerbsteuerliche Befreiung des Rückerwerbs von Gesellschaftsanteilen beim vorangegangenen nicht steuerbaren Verkauf

Univ.-Ass. Mag. Pavel Knesl

A hat 100 % der Anteile an einer GmbH gehalten, die im Eigentum eine Liegenschaft iSd GrEStG hat. A hat im Jahr 2015 90 % der Anteile dem B und 10 % der Anteile dem C verkauft. Der Verkauf hat weder mangels einer Anteilsvereinigung in der Hand des Erwerbers bzw in der Hand von Unternehmer iSd § 2 Abs 2 UStG noch mangels einer Übertragung aller Anteile an eine Person iSd § 1 Abs 3 Z 3 GrEStG idF vor StRefG 2015/2016 Grunderwerbsteuer ausgelöst. B und C wurden nach dem Erwerb der Anteile im Firmenbuch als Gesellschafter eingetragen. Ein Jahr nach der Anteilsveräußerung wird diese rückgängig gemacht.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2017/691

05.10.2017
Heft 18/2017
Autor/in
Pavel Knesl

Mag. Pavel Knesl ist Universitätsassistent am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung an der Wirtschaftsuniversität Wien.