Steuerrecht aktuell

Grundstücke in der ImmoESt - eine Klärung durch den Verwaltungsgerichtshof

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Beiser

Der VwGH hat den für die Immobilienertragsteuer zentralen Anknüpfungspunkt der "Grundstücke" und "grundstücksgleichen Rechte" nach § 30 EStG geklärt. Das Erkenntnis und seine Folgen werden analysiert.

"Der Begriff des Grundstückes umfasst Grund und Boden, Gebäude und Rechte, die den Vorschriften des bürgerlichen Rechts über Grundstücke unterliegen (grundstücksgleiche Rechte)." So lautet die Legaldefinition des § 30 Abs 1 zweiter Satz EStG.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2020/726

04.11.2020
Heft 21/2020
Autor/in

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Beiser lehrt am Institut für Unternehmens- und Steuerrecht an der Universität Innsbruck.

Publikationen:
Steuern – Ein systematischer Grundriss18 (2020) sowie weitere Bücher und zahlreiche Artikel in Fach­zeit­schriften.