Gutschriftszinsen für die Mindestkörperschaftsteuer?

Dr. Reinhold Beiser DDr. Gunter Mayr

Die Mindestkörperschaftsteuer hat von Beginn an Fragen aufgeworfen: So befasste sich etwa Sektionschef Dr. Wolfgang Nolz in der ÖStZ 1994, 352 f, mit einem “Schnellschuss des VfGH zur Frage der Verfassungskonformität der Mindestkörperschaftsteuer". Der folgende EU-Beitritt Österreichs im Jahr 1995 sowie die in § 205 BAO ab 1. 10. 2001 neu eingeführte Anspruchsverzinsung/Gutschriftsverzinsung bereichern die Mindestkörperschaftsteuer um neue Aspekte.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2003/248

01.04.2003
Heft 7/2003
Autor/in

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Beiser lehrt am Institut für Unternehmens- und Steuerrecht an der Universität Innsbruck.

Publikationen:
Steuern – Ein systematischer Grundriss16 (2018), sowie weitere Bücher und zahlreiche Artikel in Fach­zeit­schriften.

Gunter Mayr

Univ.-Prof. DDr. Gunter Mayr ist Sektionschef für Steuerpolitik und Steuerrecht im Bundesministerium für Finanzen und lehrt am Institut für Finanzrecht der Universität Wien.