Steuerrecht Aktuell

(Keine) Bestandvertragsgebühr für Botschaften - eine kritische Bestandsaufnahme samt Änderungsvorschlag

Mag. Gerald Kerbl / Mag. Alexander Albl, LL.M.

In regelmäßigen Abständen kommt es vor, dass Botschaften neue Räumlichkeiten benötigen und daher (als Bestandnehmer) einen Bestandvertrag abschließen. Dieser auf den ersten Blick banal anmutende Sachverhalt führt in der gebührenrechtlichen Behandlung allerdings zu spannenden Fragestellungen. Dieser Beitrag soll einer kritischen Auseinandersetzung mit zahnlosen Befreiungen samt Änderungsvorschlag dienen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2021/575

05.08.2021
Heft 15-16/2021
Autor/in
Alexander Albl

Mag. Alexander Albl, LL.M. ist derzeit bei TPA Steuerberatung GmbH vorwiegend im Bereich der Immobilien- und Unternehmensbesteuerung tätig. Er war zuvor mehrere Jahre bei internationalen Rechtsanwaltskanzleien mit Fokus auf Immobilien-, Gesellschafts- und Steuerrecht im Einsatz. Praktiziert derzeit nicht als Rechtsanwalt und ist daher aus der Liste der Rechtsanwälte ausgetragen. Lehrbeauftragter der Universität Wien (Juridicum), Fachvortragender und Autor zahlreicher Fachpublikationen.

Gerald Kerbl

Mag. Gerald Kerbl ist Partner bei TPA Steuerberatung GmbH in Wien. Er ist spezialisiert auf nationale sowie internationale Immobilien-Transaktionen sowie Fragen des Konzernsteuerrechts und betreut viele Großkunden in diesem Bereich. Weiters ist er Lektor an der FH-WKW-Wien sowie Herausgeber und Autor zahlreicher Fachpublikationen.