Thema - Human Resources

Mitarbeiterbefragungen und Datenschutz

Mag. Gerd Beidernikl

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) 1 tritt am 25. 5. 2018 in Kraft und bringt für Unternehmen auch im personalistischen Fachgebiet einiges an Herausforderungen mit sich. Ein bisher wenig behandeltes Thema ist, welche Auswirkungen sich auf das sehr weit verbreitete Instrument "Mitarbeiterbefragung" ergeben. Mein Fazit: Haben Sie bisher Ihre Mitarbeiterbefragungen sorgsam durchgeführt und DSG 2000-konform geplant, ergeben sich wenige massive Veränderungen, wohl aber werden gewisse formale Aspekte wichtiger als früher.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6585/5/2018

08.02.2018
Heft 6585/2018
Autor/in
Gerd Beidernikl

Mag. Gerd Beidernikl ist Gründer, Eigentümer und Geschäftsführer von vieconsult. Er zählt zu Österreichs Top-Experten im Bereich Mitarbeiterbefragung und 360° Führungsfeedbacks. Seit mehr als 15 Jahren begleitet er Unternehmen dabei, Feedback aus der eigenen Belegschaft einzuholen und für die Unternehmensentwicklung nutzbar zu machen. Mag. Gerd Beidernikl ist Soziologe, empirischer Sozialforscher, systemischer Coach & Trainer, zertifizierter Managementberater und unerschütterlicher Optimist, dass jeder Arbeitgeber ein sehr guter Arbeitgeber werden kann.