Steuerrecht aktuell

Österreich und die Steueroasen

Univ.-Prof. Mag. Dr. Eva Eberhartinger, LLM / Kristin Resenig, LLM (WU) / Dr. Stefan Weinhandl, MSc (WU) WU Wien

Eine empirische Analyse der Rechtsprechung

Der vorliegende Beitrag analysiert die finanzgerichtliche Rechtsprechung des UFS/BFG mit Auslandsbezug während der letzten 20 Jahre (1996-2016, 3.870 Fälle), um Rückschlüsse auf die Bedeutung von Steueroasen in der österreichischen Steuerplanung zu ziehen. Hierzu untersucht der Beitrag, jeweils in Relation zu Nicht-Steueroasen-Fällen, ob Steueroasen-Fälle überproportional häufig auftreten, ob ihre relative Bedeutung im Laufe der Jahre zugenommen hat, und ob die Wahrscheinlichkeit für den Steuerpflichtigen, einen Steueroasen-Fall zu gewinnen, geringer ist.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2019/341

21.06.2019
Heft 10/2019
Autor/in
Eva Eberhartinger

Univ.-Prof. Mag. Dr. Eva Eberhartinger, LLM ist Leiterin der Abteilung für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Kristin Resenig

Kristin Resenig, LLM (WU) ist Universitätsassistentin prae-doc an der Abteilung für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der WU Wien.

Stefan Weinhandl

Dr. Stefan Weinhandl, MSc (WU) ist Steuerberater bei der Mag. Dr. Walter St. Weinhandl & Engelbert Katt WT KG in Wien sowie Universitätsassistent am Institut für Revisions-, Treuhand und Rechnungswesen (Abteilung für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre) der WU.