Steuerrecht aktuell

Österreich und die Steueroasen

Univ.-Prof. Mag. Dr. Eva Eberhartinger, LLM / Kristin Resenig, LLM (WU) / Dr. Stefan Weinhandl, MSc (WU) WU Wien

Eine empirische Analyse der Rechtsprechung

Der vorliegende Beitrag analysiert die finanzgerichtliche Rechtsprechung des UFS/BFG mit Auslandsbezug während der letzten 20 Jahre (1996-2016, 3.870 Fälle), um Rückschlüsse auf die Bedeutung von Steueroasen in der österreichischen Steuerplanung zu ziehen. Hierzu untersucht der Beitrag, jeweils in Relation zu Nicht-Steueroasen-Fällen, ob Steueroasen-Fälle überproportional häufig auftreten, ob ihre relative Bedeutung im Laufe der Jahre zugenommen hat, und ob die Wahrscheinlichkeit für den Steuerpflichtigen, einen Steueroasen-Fall zu gewinnen, geringer ist.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2019/341

21.06.2019
Heft 10/2019
Autor/in
Stefan Weinhandl

Dr. Stefan Weinhandl, MSc (WU) ist Steuerberater bei der Mag. Dr. Walter St. Weinhandl & Engelbert Katt WT KG in Wien sowie Universitätsassistent am Institut für Revisions-, Treuhand und Rechnungswesen (Abteilung für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre) der WU.

Eva Eberhartinger

Univ.-Prof. Mag. Dr. Eva Eberhartinger, LLM ist Leiterin der Abteilung für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Kristin Resenig

Kristin Resenig, LL.M. (WU) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für betriebswirtschaftliche Steuerlehre der WU Wien.