Judikatur

Private Grundstücksveräußerungen, Hauptwohnsitzbefreiung, Eigentumswohnung (Begriff)

Dr. Josef Fuchs

EStG: § 30 Abs 2 Z 1

Die Regelung über die sog "Hauptwohnsitzbefreiung" bei privaten Grundstücksveräußerungen nach § 30 Abs 2 Z 1 EStG (idF 1. StabG 2012) bezieht sich nach dem klaren Wortlaut der Regelung (die mit der aus den Erläut zur RV zum BudgetbegleitG 2011 iVm mit jenen zum 1. StabG 2012 hervorleuchtenden Absicht des Gesetzgebers übereinstimmt) nur auf Wohnungen, an denen Wohnungseigentum begründet wurde (ob insoweit auch vorläufiges Wohnungseigentum nach § 45 WohnungseigentumsG 2002 ausreichend ist, musste im vorliegenden Verfahren nicht geklärt werden).

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/177

14.03.2018
Heft 4/2018