Fachliteratur / Bücher

Privatkonkurs

Andreas Konecny

Im Jahr 1994 hat Franz Mohr die gerade neu geschaffenen Sonderbestimmungen für die Konkursverfahren natürlicher Personen vorgestellt. Den Schwerpunkt bildete dabei die gern als Privatkonkurs bezeichnete Insolvenz von Nichtunternehmern. Es galt, einen Wegweiser durch insolvenzrechtliches Neuland zu verfassen. Mehr als zehn Jahre später legt nun Mohr eine Neuauflage seines Buchs vor. Das ist einmal von der Marktlage her ganz berechtigt: Seine eigene Kommentierung der §§ 181 ff KO im Konecny/Schubert-Kommentar ist knapp zehn Jahre alt, Kodeks „Handbuch Privatkonkurs“ auch schon vor fünf Jahren erschienen. Abgesehen von Gesetzesänderungen ist es insb die Fülle an ständig (nicht zuletzt in der ZIK) veröffentlichtem neuen Material, das eine Aktualisierung des Wegweisers sinnvoll macht.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zik 2007/201

29.08.2007
Heft 4/2007
Autor/in
Andreas Konecny

Univ.-Prof. Dr. Andreas Konecny ist Professor am Institut für Zivilverfahrensrecht der Universität Wien.

Publikationen:
Mitherausgeber und Autor von Konecny(/Schubert), Kommentar zu den Insolvenzgesetzen und
Fasching/Konecny, Kommentar zu den Zivilprozessgesetzen3.