Wirtschaftsrecht

Schaden der Gesellschaft - Schaden des Gesellschafters?

em. Univ.-Prof. Dr. Hans-Georg Koppensteiner, LL.M.

Bemerkungen zu OGH 2 Ob 2/19m1

Der Kläger war Alleingesellschafter/Geschäftsführer einer GmbH, von der er ein Gehalt bezog. Die Leistungserbringung der GmbH hing nahezu ausschließlich von seiner Tätigkeit ab. Im März 2009 wurde er durch einen vom Zweitbeklagten2 allein verschuldeten Unfall verletzt. Es verblieb eine Funktionseinschränkung am linken Bein des Klägers.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2022/666

15.12.2022
Heft 12/2022
Autor/in
Hans-Georg Koppensteiner

Em o. Univ.-Prof. Dr. Hans-Georg Koppensteiner, LL.M. (Berkeley), ist an der Universität Salzburg tätig. Er war Gastprofessor an verschiedenen ausländischen Universitäten und ist wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Publikationen (Auswahl):
Internationale Unternehmen im deutschen Gesellschaftsrecht (1971); Kommentar zum GmbHG (3. Aufl mit Rüffler); Österreichisches und europäisches Wettbewerbsrecht, 3. Aufl); Kölner Kommentar zum dAktG, Bd 6, 3. Aufl (Konzernrecht).