Thema - Arbeitsrecht

Sexuelle Belästigung: Definition und TO DOs für ArbeitgeberInnen

Dr.in Sabine Wagner-Steinrigl, Gleichbehandlungsanwältin

Der folgende Beitrag gibt einen Überblick über die Verantwortlichkeiten von ArbeitgeberInnen im Zusammenhang mit (sexueller) Belästigung. Die Thematik wird durch einige Fallbeispiele aus der Beratung der Gleichbehandlungsanwaltschaft veranschaulicht und es wird aufgezeigt, welche konkreten Handlungen der Arbeitgeber setzen kann, soll bzw muss. Vorab werden die Tatbestandselemente sowie der Charakter der (sexuellen) Belästigung dargelegt.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ARD 6560/5/2017

10.08.2017
Heft 6560/2017
Autor/in
Sabine Wagner-Steinrigl
Dr.in Sabine Wagner-Steinrigl arbeitet als Juristin in der Gleichbehandlungsanwaltschaft im Bundeskanzleramt. Darüber hinaus ist sie externe Lehrbeauftragte an der Universität Wien sowie Mitglied der Schiedskommission an der WU Wien.