Judikatur

Spekulationseinkünfte, Hauptwohnsitzbefreiung, Fünfjahresfrist, Mietzeiten einzurechnen

Dr. Josef Fuchs, Senatspräsident des VwGH

EStG: § 30 Abs 2 Z 1 lit b

Nach dem (zweiten) Hauptwohnsitzbefreiungstatbestand des § 30 Abs 2 Z 1 lit b EStG (idF des 1. StabG 2012, BGBl I 2012/22) sind die Einkünfte aus der Veräußerung von "Eigenheimen oder Eigentumswohnungen samt Grund und Boden" von der Besteuerung ausgenommen, wenn "sie" (die Eigenheime oder Eigentumswohnungen) dem Veräußerer innerhalb der letzten zehn Jahre vor der Veräußerung mindestens fünf Jahre durchgehend "als Hauptwohnsitz gedient" haben. Auf einen Rechtstitel (Eigentum) wird dabei nicht Bezug genommen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/270

23.04.2018
Heft 6/2018