Internationales Steuerrecht

Steuerrechtliche Entwicklungen auf EU-Ebene

Univ.-Prof. Dr. Karoline Spies / Mag. Vera Hellebrandt / Yasmin Lawson, LL.M. (WU)

Das nationale Steuerrecht wird zunehmend durch EU-Recht beeinflusst. Aktuelle steuerrechtliche Entwicklungen auf legislativer Ebene, die einen Einfluss auf die österreichische Rechtsordnung haben könnten, werden in diesem Beitrag zusammenfassend mit Hinweis auf potenzielle Problemfelder und weiterführende Literatur dargestellt. Dieser Bericht enthält alle Entwicklungen von Juni bis August 2021.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2021/792

29.10.2021
Heft 21/2021
Autor/in
Karoline Spies

Univ.-Prof. Dr. Karoline Spies ist Professorin am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht der WU Wien.

Vera Hellebrandt

Mag. Vera Hellebrandt ist PwC-Forschungsprojektassistentin an der WU Wirtschaftsuniversität Wien, Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht.

Publikationen:
Hellebrandt, Ermessen und Mitwirkungspflicht bei unilateralen Maßnahmen nach § 48 BAO, ecolex 2021, 674.

Yasmin Lawson

Yasmin Lawson, LL.M. (WU) ist PwC-Forschungsprojektassistentin am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht der Wirtschaftsuniversität Wien.