PILLAR ONE

Steuersicherheit und Streitbeilegung

David Orzechowski, BSc. (WU), LL.M. (WU) / Laura Turcan, LL.M. (WU)

Der Grundsatz der Steuersicherheit (Tax Certainty) ist derzeit eines der wichtigsten Themen auf der Agenda der G20/OECD und findet in jedem aktuellen Projekt der OECD Ausdruck. So wurde er bereits im BEPS-Aktionspunkt 14,1 der einen Mindeststandard inkludiert, oder beim jährlichen Tax Certainty Day berücksichtigt.2 Die G20-Finanzminister haben in ihrem Communiqué im Februar 2020 ebenfalls die Bedeutung der Steuersicherheit als integralen Bestandteil der Arbeiten an der digitalen Wirtschaft hervorgehoben.3 Der gegenständliche Beitrag gibt einen sehr kurzen Überblick darüber, in welcher Form dieser Grundsatz im neuesten OECD-Bericht zu Pillar One Berücksichtigung findet.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2021/14

21.01.2021
Heft 1-2/2021
Autor/in
David Orzechowski

David Orzechowski, LL.M. (WU), BSc (WU) ist Mitarbeiter der Abteilung für Internationales Steuerrecht im BMF und ein ehemaliger Forschungsassistent am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht der WU.

Laura Turcan

Laura Turcan, LL.M. (WU) ist Mitarbeiterin der Abteilung für Internationales Steuerrecht im BMF und eine ehemalige Forschungsassistentin am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht der WU.