Fachliteratur

The EU and Third Countries: Direct Taxation

Heinz Jirousek

Lang/Pistone (Hrsg), Linde Verlag, Wien 2007, 1072 Seiten

Das zu besprechende Werk ist anlässlich einer Konferenz in Wien entstanden und umfasst im Wesentlichen die nationalen Länderberichte der Teilnehmer aus 30 Ländern. Dieses höchst brisante Thema - das Verhältnis der EU zu Drittstaaten im Bereich der direkten Steuern - liegt derzeit im Fokus der EuGH-Rechtsprechung und beeinflusst die nationalen Rechtssysteme der einzelnen Mitgliedstaaten erheblich.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2007/1012

15.10.2007
Heft 20/2007
Autor/in
Heinz Jirousek

MR i.R. Hon.-Prof. Dr. Heinz Jirousek ist als Senior Scientist am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht an der WU tätig. Zuvor war er Leiter der Abteilung für Internationales Steuerrecht im BMF, der er weiterhin als Konsulent zur Verfügung steht. Autor zahlreicher Fachpublikationen zum Internationalen Steuerrecht und Mitherausgeber der ÖStZ.