Steuerrecht aktuell

Übersicht über die Neuerungen des Rechnungslegungs-Änderungsgesetzes 2014

Univ.-Prof. Dr. Sabine Urnik / Univ.-Prof. Dr. Christoph Urtz

Teil 1: Definitionen, Ansatz- und Bewertungsvorschriften

Mit BGBl I 2015/22 wurde das Rechnungslegungs-Änderungsgesetz 2014 - RÄG 2014 veröffentlicht. Die Neuerungen des RÄG 2014 werden in 3 Teilen dargestellt: Teil 1 umfasst die Definitionen sowie die Ansatz- und Bewertungsvorschriften. Teil 2, der ebenfalls in diesem Heft erscheint, umfasst die Ausweisänderungen im Jahresabschluss; er wurde von Stefan Papst verfasst. Teil 3 von Philipp Loser umfasst Prüfung, Offenlegung und Zwangsstrafen und wird in einem der nächsten Hefte erscheinen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2015/209

16.03.2015
Heft 6/2015
Autor/in
Christoph Urtz

Univ.-Prof. MMag. Dr. Christoph Urtz ist Professor im Fachbereich Öffentliches Recht – Finanzrecht an der Universität Salzburg und Partner bei Baker McKenzie Rechtsanwälte in Wien.

Sabine Urnik

Univ.-Prof. Mag. Dr. Sabine Urnik ist Universitätsprofessorin für Steuerlehre und Rechnungslegung am Fachbereich für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften der Paris-Lodron-Universität Salzburg sowie am dortigen WissensNetzwerk Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt. Ferner ist sie Mitglied des Fachsenats für Steuerrecht der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie in der Forschungsgruppe für anwendungsorientierte Steuerlehre (FAST).