Wirtschaftsrecht

Verpflichtende Geschlechterquote im Aufsichtsrat größerer Unternehmen

Hon.-Prof. Dr. Georg Schima, M.B.L.-HSG, LL.M.

Der österreichische Gesetzgeber ist dem deutschen Beispiel zwei Jahre später gefolgt und hat eine verpflichtende Geschlechterquote (de facto: Frauenquote) für den Aufsichtsrat größerer und börsenotierter Unternehmen eingeführt. Das Gesetz lässt einige Fragen offen, wie zB die Willensbildung bei der Entscheidung über die getrennte oder gemeinsame Erfüllung der Quote durch Kapital- und Arbeitnehmervertreter. Und es hat aus rechtspolitischer Sicht zumindest einen gravierenden Makel, nämlich den vom Gesetz geforderten und jeder sachlichen Rechtfertigung entbehrenden 20%igen Mindestanteil des betroffenen Geschlechts in der Belegschaft, sodass ein selbst sehr großes Unternehmen mit weniger als 20 % Frauenanteil keine weiblichen Aufsichtsratsmitglieder haben muss.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2018/60

19.02.2018
Heft 2/2018
Autor/in
Georg Schima

Der Autor:
Hon.-Prof. Dr. Georg Schima, M.B.L.-HSG, LL.M. (Vaduz) ist Rechtsanwalt und Partner der Kunz Schima Wallentin Rechtsanwälte GmbH sowie Honorarprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien für Unternehmensrecht und Arbeitsrecht.

Publikationen des Autors:
Weit über 100 Aufsätze und Entscheidungsbesprechungen im Arbeitsrecht, Gesellschafts- und Stiftungsrecht, Schiedsverfahrensrecht und Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Autor diverser Bücher, zB: Das gefallene Vorstandsmitglied, in Kalss/Frotz/Schörghofer (Hrsg), Handbuch für den Vorstand (2017) 187; Der Aufsichtsrat als Gestalter des Vorstandsverhältnisses (2016); Die Begründung, Gestaltung und Beendigung der Vorstandstätigkeit durch den Aufsichtsrat, in Kalss/Kunz (Hrsg), Handbuch für den Aufsichtsrat 2 (2016) 497; G. Schima/Liemberger/Toscani, Der GmbH-Geschäftsführer (2015), G. Schima/Runggaldier, Manager-Dienstverträge 4 (2014); Betriebspensionsrecht – ein Leitfaden für die Praxis (2013); Umgründungen im Arbeitsrecht (2004).