Steuerrecht

Vertragsstrafen, Prämien, Reugeld und Angeld in der Umsatzsteuer

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Beiser

Vertragsstrafen, Prämien, Reugeld und Angeld sind wichtige Elemente der Vertragsgestaltung. Diese Gestaltungsmöglichkeiten werden umsatzsteuerrechtlich analysiert und eingeordnet. Die umsatzsteuerrechtlichen Folgen sind bei der Vertragsgestaltung vorausschauend zu beachten.

Eine termingerechte Leistung ist bei vielen Aufträgen von wesentlicher Bedeutung für den Auftraggeber. Eine termingerechte Leistung hängt zum Teil von Umständen ab, die außerhalb der Disposition der Vertragspartner liegen (zB Witterung, Streiks, Verzögerung notwendiger Vorleistungen, lange Behördenwege). Bei der vertraglichen Absicherung von Terminen stellt sich die Frage, ob Vertragsstrafen oder Erfolgsprämien vereinbart werden sollen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2008/519

15.08.2008
Heft 8/2008
Autor/in

Univ.-Prof. Dr. Reinhold Beiser lehrt am Institut für Unternehmens- und Steuerrecht an der Universität Innsbruck.

Publikationen:
Steuern – Ein systematischer Grundriss16 (2018), sowie weitere Bücher und zahlreiche Artikel in Fach­zeit­schriften.