Steuerrecht

VwGH: Einkommensteuerliche Behandlung des gemischt genutzten Gebäudes

Nikolaus Zorn

Nutzt der Gebäudeeigentümer nur einen Teil seines Gebäudes für seinen Betrieb (oder für eine betriebliche Personengesellschaft, an der er beteiligt ist), zählt dieser Gebäudeteil - so er nicht bloß untergeordnet ist - zum Betriebsvermögen. Für Zwecke der Aufteilung des Gebäudes ist nicht die unterschiedliche Ertragskraft der einzelnen Räume, sondern das Nutzflächenverhältnis maßgeblich. - VwGH 31. 1. 2019, Ro 2017/15/0011.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2019/209

15.04.2019
Heft 4/2019
Autor/in

Sen.-Präs. Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Zorn ist Richter am Verwaltungsgerichtshof und lehrt Steuerrecht an der Universität Innsbruck. Autor zahlreicher Fachpublikationen.