Steuerrecht

VwGH: Nochmals Kapitaleinkünfte liechtensteinischer Stiftungen

Bearbeiter: Nikolaus Zorn

Der VwGH betont erneut, dass für Zwecke der Einkünftezurechnung nicht zwischen In- und Auslandssachverhalten unterschieden werden kann ( Lang, Steuerlicher "Durchgriff" durch liechtensteinische Stiftungen? ÖStZ 2011, 112). Der "Durchgriff" durch eine Stiftung erfordert die Feststellung über wirtschaftliches Eigentum am Kapitalvermögen der Stiftung. - VwGH 25. 4. 2018, Ro 2017/13/0004.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2018/304

19.06.2018
Heft 6/2018