Steuerrecht

VwGH zu Instandhaltungskosten bei der Prognoserechnung

Bearbeiter: Nikolaus Zorn

Bei der Wohnungsvermietung ist im Rahmen der Liebhabereiprüfung eine Prognoserechnung (§ 2 Abs 4 bzw Abs 3 LVO) anzustellen. Voraussichtliche Instandhaltungskosten sind zu berücksichtigen. Dabei dürfen aber nicht die (nach der Literatur zur Immobilienbewertung) während der gesamten Lebensdauer eines Gebäudes zu erwartenden Instandhaltungskosten linear den einzelnen Jahren des Prognosezeitraumes zugeteilt werden, zumal der Instandhaltungsaufwand bei neuen Gebäuden in den ersten Jahren geringer ist. - VwGH 27. 11. 2017, Ro 2016/15/0007.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2018/42

25.01.2018
Heft 1/2018