Steuerrecht aktuell

Wesentliche Aspekte des WiEReG-Erlasses des BMF für die Beratungspraxis

Mag. Katharina Peschetz

Executive Summary der Kernpunkte des Erlasses

Am 26. 4. 2018 hat das BMF den WiEReG-Erlass veröffentlicht. Neben inhaltlichen Klarstellungen enthält der Erlass auch Konkretisierungen, etwa im Hinblick auf die Voraussetzungen für subsidiäre Meldungen, die Anforderungen an eine berechtigte Einsichtnahme oder die finanzstrafrechtliche Verantwortung für Meldeverstöße. Der vorliegende Beitrag bietet einen kurzen Überblick über die wesentlichen Inhalte. Der Fokus liegt dabei auf den Präzisierungen, auf die grundlegende Systematik des WiEReG wird an dieser Stelle nicht mehr eingegangen. 1

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/435

16.07.2018
Heft 11/2018
Autor/in
Katharina Peschetz

Mag. Katharina Peschetz ist Juristin in Wien. Die ehemalige Universitätsassistentin des Instituts für Finanzrecht, Steuerrecht und Steuerpolitik der Johannes Kepler Universität Linz ist Autorin von Fachbeiträgen zu Steuer- und Finanzstrafrecht.