Artikelrundschau Juli 2018 - Teil 2 / Körperschaftsteuer, Umgründungssteuerrecht, Privatstiftungen, Vereine

Zur Trennung von Gebäude und Grund und Boden bei Einbringungen nach dem JStG 2018 (Stanek, taxlex 7-8/2018, S. 232)

MMag. Maria Gold-Tajalli / Mag. Franz Proksch

In seiner E Ro 2015/15/0034 v 1. 6. 2017 verneinte der VwGH die Trennung eines Gebäudes vom Grund und Boden, wenn der diese Trennung herbeiführende Baurechtsvertrag am Tage des Abschlusses des Einbringungsvertrags noch nicht im Grundbuch eingetragen war. Die hL und die Finanzverwaltung in Rz 694a UmgrStR gingen bisher davon aus, dass der Abschluss eines Baurechtsvertrags gleichzeitig mit dem Einbringungsvertrag für eine Trennung für Zwecke des Umgründungssteuergesetzes ausreichend ist. Nun erfolgte eine gesetzliche Klarstellung durch das JStG 2018 nach § 16 Abs 5 Z 5 UmgrStG .

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2018/709

03.10.2018
Heft 18/2018