Arbeitsrecht

"Arbeitnehmer-Angleichungspaket": Inkrafttretens-, Anwartschafts-, Günstigkeits- und Umgehungsschutzfragen

Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank

Bei näherem Hinsehen wirft das im Eilverfahren und ohne Begutachtung drei Tage vor den letzten Nationalratswahlen beschlossene "Arbeitnehmer-Angleichungspaket" (BGBl I 2017/153) beachtliche, auch praxiswichtige Auslegungsfragen auf, denen der Beitrag nachgeht. Infolge der Themeneinschränkung wird auf allgemeine Inhaltsausführungen 1 insoweit verzichtet, als solche dafür entbehrlich sind.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2018/32

25.01.2018
Heft 1/2018
Autor/in
Franz Schrank

o. Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank, Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien, Fachautor sowie nachgefragter Seminarvortragender, mit erheblicher Beratungserfahrung aus seiner früheren Tätigkeit in der Wirtschaftskammer Steiermark, sind v.a. Neuerungen im Arbeitsrecht ein besonderes Anliegen.