Arbeitsrecht

AZG/ARG-Ausnahmen für leitende und sonstige Arbeitnehmer: Was verlangt ihre Arbeitszeitautonomie?

Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank

Seit 1. 9. 2018 sind sowohl die leitenden Angestellten als auch die neu gleichgestellten sonstigen Arbeitnehmer und die neuen nahen Angehörigen nur dann von diesen Arbeitszeitgesetzen ausgenommen, wenn ihnen zugleich auch ausreichende Arbeitszeitautonomie zukommt.

Diesem formal zusätzlichen Ausnahme-Element, für das es so gut wie keine Vorbilder im österreichischen Arbeitsrecht gibt und aussagekräftige Gesetzesmaterialien fehlen, weitgehend auch bisherige Fachliteratur, geht der Autor nach. Er zeigt die notwendigen Rechtszusammenhänge auf und erzielt Auslegungsergebnisse zu den wichtigsten Einzelfragen samt sachnotwendigen Vereinbarungs- und Praxisempfehlungen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2019/255

21.05.2019
Heft 5/2019
Autor/in
Franz Schrank

o. Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank, Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien, Fachautor sowie nachgefragter Seminarvortragender, mit erheblicher Beratungserfahrung aus seiner früheren Tätigkeit in der Wirtschaftskammer Steiermark, sind v.a. Neuerungen im Arbeitsrecht ein besonderes Anliegen.