Internationales Steuerrecht

Das Änderungsprotokoll zum DBA-Deutschland

Mag. Christina Grassl / Martin Reiter, BA MA

Am 21. 8. 2023 wurde ein Änderungsprotokoll zum Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Österreich und Deutschland BGBl III 2002/182 idF BGBl III 2012/32, unterzeichnet. Gemäß Art X Änderungsprotokoll wird es voraussichtlich ab dem Steuerjahr 2024 erstmals Wirksamkeit erlangen. Die nachstehende Übersicht enthält die wesentlichen Neuerungen im Abkommen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2023/515

25.09.2023
Heft 18/2023
Autor/in
Martin Reiter

Martin Reiter, BA, MA ist juristischer Referent in der Abteilung für Internationales Steuerrecht im Bundesministerium für Finanzen und nimmt als österreichischer Delegierter in diversen Arbeitsgruppen der OECD und des Globalen Forums für Transparenz und Informationsaustausch teil. Zuvor war er mehrere Jahre in der Betriebsprüfung in der Finanzverwaltung tätig.

Christina Grassl

Mag.a Christina Grassl ist juristische Referentin in der Abteilung für Internationales Steuerrecht im Bundesministerium für Finanzen.