Steuerrecht aktuell

Der EStR-Wartungserlass 2019 - Highlights

Bruno Knechtsberger, BSc (WU)

Nach der letzten Wartung der Einkommensteuerrichtlinien im Jahr 2018,1 der eine mehr als dreijährige Wartungspause vorausgegangen war, erfolgte die neuerliche Wartung 2019 doch etwas überraschend. Begründung findet dieses kurze Wartungsintervall einerseits im fortlaufenden Bestreben des BMF, durch regelmäßige Wartung der EStR Einzelerlässe bestmöglich zu vermeiden, andererseits wohl aber auch in der von der letzten Bundesregierung geplanten Neukodifizierung des Einkommensteuergesetzes (EStG 2020), dessen Kundmachung für das Jahr 2021 vorgesehen war. Dass eine Wartung der EStR kurz vor dem Inkrafttreten des neuen EStG 2020 von Behördenseite nicht zielführend erschien, liegt auf der Hand. Der EStR-Wartungserlass 20192 ist daher wohl auch zu einem guten Teil diesem Umstand geschuldet.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2019/734

26.11.2019
Heft 22/2019
Autor/in
Bruno Knechtsberger

Bruno Knechtsberger, BSc (WU) ist Berufsanwärter in der Steuerberatung (Tax & Legal) bei Deloitte in Wien. Seine Beratungsschwerpunkte sind die Konzernsteuerberatung in den Bereichen Banking & Insurance und Renewable Energy sowie die Forschungsprämienberatung. Des Weiteren ist er regelmäßig als Fachautor und Redakteur tätig.