Steuerrecht aktuell

Die Grunderwerbsteuer nach dem Steuerreformgesetz 2015/2016

Mag. Christoph Schimmer, MSc (WU) / Mag. Karl Hannes Stückler, BSc, LL.B

Mit dem StRefG 2015/2016 wurde die Grunderwerbsteuer grundlegend novelliert. Neben der Neuordnung der Regelungen bei Anteilsübertragung und Anteilsvereinigung 1 bei Personen- und Kapitalgesellschaften wurden die Bemessungsgrundlage und der anzuwendende (Tarif)Steuersatz neu geregelt. Darüber hinaus wurden Befreiungen angepasst und für bestimmte Fälle eine Verteilung der Steuer auf höchstens fünf Jahresbeträge eingeführt.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2015/568

14.08.2015
Heft 15-16/2015
Autor/in
Christoph Schimmer

Mag. Dr. Christoph Schimmer, MSc (WU) ist Steuerberater und Rechtsanwaltsanwärter in der Steuerrechtspraxis bei DLA Piper Weiss-Tessbach in Wien. Zuvor war er Mitarbeiter in einer international tätigen Steuerberatungskanzlei sowie Universitätsassistent am Institut für Finanzrecht der Universität Wien. Er ist Autor diverser Fachpublikationen im Bereich des Steuerrechts sowie regemäßiger Fachvortragender.

Karl Stückler

Mag. Karl Stückler, BSc, LL.B ist Universitätsassistent am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen an der Wirtschaftsuniversität Wien und als Steuerberater bei der BDO Austria GmbH tätig.