IT-Recht Judikatur / EGMR / Bildnisschutz / Grundrechte

EGMR: Zu Missdeutung Anlass gebende Werbung staatlicher Einrichtungen mit Kinderfotos ist menschenrechtswidrig

Bearbeiter: Clemens Thiele

EMRK: Art 8

Die Veröffentlichung von Bildern eines sechsjährigen Kindes auf dem Cover einer Broschüre des staatlichen Dienstes eines Sozialzentrums, in der es vor allem um Adoption und Pflegeeltern ging ("Kinder brauchen eine Familie"), ohne dass dafür eine zusätzliche Zustimmung der erziehungsberechtigten Mutter vorliegt, verletzt die abgebildete Person in ihren Rechten auf Privat- und Intimsphäre nach Art 8 EMRK, da der unzutreffende Eindruck entstehen konnte, das Kind sei eine Waise.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
jusIT 2017/57

23.08.2017
Heft 4/2017