Rechtsinformation

EU: Konsolidierte Fassung der Verträge; unionsrechtliche Normenzitate; VwGH- und VfGH-Aktenzeichen

Univ.-Prof. Dr. Elisabeth Staudegger

Die letzte Ausgabe der jusIT im Jahr 2015 soll ein paar Details behandeln, die vielleicht schon manchem aufgefallen sind, deren Beantwortung aber doch ein wenig Recherchearbeit verlangt. Dazu zählen der Hinweis in EUR-Lex, dass die neueste Fassung primärrechtlicher Dokumente nicht dort, sondern auf der Website des Rates bereitgehalten wird; dass die EU das Normenzitat geändert hat und die neuen AZ insb des VfGH und des VwGH.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
jusIT 2015/101

14.12.2015
Heft 6/2015
Autor/in
Elisabeth Staudegger

Univ.-Prof. Dr. Elisabeth Staudegger ist Professorin für Rechtsinformatik an der Karl-Franzens-Universität Graz. Daneben widmet sie sich als Delegierte der KFU zum Forum Neue Medien (fnmA) und Beirätin der Akademie für Neue Medien und Wissenstransfer der KFU den durch die Informationstechnologie eröffneten Möglichkeiten der Wissensvermittlung.

Ausgewählte Publikationen:

Jahnel/Mader/Staudegger (Hrsg), IT-Recht 3 (2012); Staudegger/Thiele (Hrsg), Jahrbuch Geistiges Eigentum 2012-2016; Aufsätze in JBl, jusIT, MR und ÖJZ sowie diversen Sammelbänden.