IT-Recht Judikatur / EuGH / Urheberrecht

EuGH: Zur urheberrechtlichen (Un-)Zulässigkeit der Verlinkung auf rechtswidrig zur Verfügung gestellte Inhalte

Bearbeiterin: Elisabeth Staudegger

RL 2001/29/EG: Art 3 Abs 1

Ob das Setzen von Hyperlinks auf geschützte Werke auf einer Website, welche auf einer anderen Website ohne Erlaubnis frei zugänglich sind, eine dem Urheberrechtsinhaber vorbehaltene öffentliche Wiedergabe iSv Art 3 Abs 1 RL 2001/29/EG ist, hängt davon ab, ob die Verlinkung in Kenntnis der Rechtswidrigkeit und mit Gewinnerzielungsabsicht vorgenommen wurde.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
jusIT 2016/85

27.10.2016
Heft 5/2016