IT-Recht Judikatur / OGH / Urheberrecht

OGH: Zur urheberrechtlichen (Un-)Zulässigkeit des Verlinkens auf Webradios

Bearbeiterin: Elisabeth Staudegger

UrhG: §§ 17, 18a, 76a

§ 76a UrhG umfasst sowohl das drahtlose als auch das draht- bzw kabelgebundene Weitersenden der Programme eines Webradios.Ein bloßes Verbot führt nicht zur Unzulässigkeit der Verlinkung, vielmehr muss die faktische Zugänglichkeit objektiv an bestimmte Bedingungen (wie zB Entgeltzahlungen, aber auch Abwarten einer sog "Preroll-Werbung") gebunden sein.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
jusIT 2016/48

27.06.2016
Heft 3/2016