Steuerrecht Aktuell

Rechtfertigung von Abgaben (Teil 1)

Univ.-Prof.in Dr.in Tina Ehrke-Rabel / Dr.in Mag.a Anna-Maria Anderwald, LL.M. (Columbia)

Diese Abhandlung ist Univ.-Prof. DDr. Hans Georg Ruppe gewidmet, der in diesem Monat einen runden Geburtstag feiert. Hans Georg Ruppe hat als einer der Ersten in Österreich dem Gestaltungsspielraum des Abgabengesetzgebers verfassungsrechtliche Grenzen aufgezeigt. Der gegenständliche Beitrag, der in zwei Teilen erscheint, befasst sich vor dem Hintergrund der geänderten gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen des österreichischen Abgabenrechts erneut mit den verfassungsrechtlichen Umständen, die den Abgabengesetzgeber sowohl bei der Erfindung einer Abgabe dem Grunde nach (Teil 1) als auch bei der Ausgestaltung des jeweiligen Abgabengesetzes (Teil 2) binden.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ÖStZ 2022/330

14.06.2022
Heft 12/2022
Autor/in
Tina Ehrke-Rabel

Univ.-Prof.in Dr.in Tina Ehrke-Rabel leitet das Institut für Finanzrecht der Karl-Franzens-Universität Graz. Sie lehrt und forscht ebendort. Ihre Schwerpunkte liegen im europäischen Steuerrecht, dem Umsatzsteuer- und Abgabenverfahrensrecht sowie in verfassungs- und grundrechtlichen Fragen der Besteuerung. Im Moment forscht sie insb zu den Fragen der Digitalisierung im Steuerrecht.

Publikationen der Autorin:
Doralt/Ruppe, Steuerrecht II7 (2014), bearbeitet von Tina Ehrke-Rabel; Ehrke-Rabel/Pfeiffer, Umsatzsteuerbarer Leistungsaustausch durch „entgeltlose“ digitale Dienstleistungen, SWK 2017, 532–539; Ehrke-Rabel/Hödl, Effizienter Steuervollzug und Datenschutz unter Berücksichtigung der Blockchain-Technologie, in Jahnel (Hrsg), Datenschutzrecht. Jahrbuch 2016, 231–261.

Anna-Maria Anderwald

Dr. Mag. Anna-Maria Anderwald, LL.M. (Columbia) studierte Rechtswissenschaften an der Karl-Franzens-Universität Graz (Mag. iur. 2014, Dr. iur. 2017), LL.M. an der Columbia Law School 2019. Nach einigen Jahren als Rechtsanwaltsanwärterin mit den Schwerpunkten Steuerrecht und Finanzstrafrecht bei renommierten österreichischen Wirtschaftskanzleien und Qualifizierung zur österreichischen Anwältin Hertha-Firnberg Stipendiatin des FWF und post-doc Universitätsassistentin am Institut für Finanzrecht der Karl-Franzens-Universität Graz.