Datenschutz & E-Government

Rechtliche Fragen des autonomen Fahrens - Datenschutz (Teil III)

MMag. Norbert Amlacher / Dr. Markus Andréewitch

Autonomes Fahren, Verkehrsrecht, Haftungsrecht, Datenschutzrecht

Wiener Übereinkommen über den Straßenverkehr 1968: Art 1, Art 5, Art 8, Art 13; ECE-Regelungen: Nr 6 und Nr 79; KFG: § 102; AutomatFahrV: §§ 1, 6, 7, 8, 9; ABGB: §§ 1295 ff; EKHG: §§ 1, 2, 9; PHG: §§ 1, 4, 8; VO (EU) 2016/679: Art 4 Z 1, Art 4 Z 11, Art 6, Art 7

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
jusIT 2018/6

19.02.2018
Heft 1/2018
Autor/in
Markus Andréewitch

Dr. Markus Andréewitch ist Rechtsanwalt und Gründungspartner der Kanzlei andréewitch & partner rechtsanwälte GmbH in Wien und hat zahlreiche Fachartikel zu verschiedenen Fragen des Wirtschaftsrechts verfasst. Er ist einer der führenden Experten im IKT-Recht in Österreich.

Norbert Amlacher

MMag. Norbert Amlacher studierte Volkswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften an der Karl-Franzens-Universität Graz und ist seit mehreren Jahren Rechtsanwaltsanwärter bei der andréewitch & partner rechtsanwälte GmbH in Wien. Seine Beratungsschwerpunkte liegen im IP/IT-, Zivil-, Gesellschafts-, Datenschutz- und Wettbewerbsrecht.