Steuerrecht

Sondervorschriften für hybride Gestaltungen

Mag. Pavel Knesl / Dr. Michael Schilcher

§ 14 KStG idF StRefG 2020

Am 7. 5. 2019 hat das BMF einen Ministerialentwurf des Steuerreformgesetzes I 2019/20 zur Begutachtung veröffentlicht, mit dem ua1 in § 14 KStG 1988 eine umfassende Regelung zur Neutralisierung von hybriden Gestaltungen vorgesehen ist.2 Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit dem nach der Begutachtung überarbeiteten Entwurf des § 14 KStG idF des Initiativantrages zum Steuerreformgesetz 2020.3

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
RdW 2019/510

25.09.2019
Heft 9/2019
Autor/in
Michael Schilcher

Dr. Michael Schilcher ist stellvertretender Leiter der Abteilung Einkommen- und Körperschaftsteuer in der Sektion VI des Bundesministeriums für Finanzen sowie Universitätslektor am Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht der Wirtschaftsuniversität Wien.

Pavel Knesl

Mag. Pavel Knesl ist Universitätsassistent am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung an der Wirtschaftsuniversität Wien.