Rechtsinformation

Vorstellung des "eABGB"-Projektes - Rechtswissen-schaften treffen auf Digitale Geisteswissenschaften

Univ.-Ass. Mag.a Elisabeth Kaban / Sina Krottmaier, BA. BA. MA.

Das "eABGB" ist eine digitale Version des österreichischen Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuchs, des ABGB aus 1811,1 das auf Peter Bydlinskis langjährigem Projekt "Modernisierung des ABGB"2 aufsetzt. Es dient der Dokumentation der Forschungsergebnisse in digitaler, Open Access zugänglicher Form und wurde in interdisziplinärer Zusammenarbeit zwischen dem Institut für Zivilrecht, Ausländisches und Internationales Privatrecht sowie dem Zentrum für Informationsmodellierung (ZIM)3 der Universität Graz entwickelt.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
jusIT 2023/38

04.05.2023
Heft 2/2023
Autor/in
Sina Krottmaier

Sina Krottmaier, BA BA MA ist wissenschaftliche Projektmitarbeiterin am Institut Zentrum für Informationsmodellierung der Universität Graz.

Elisabeth Kaban

Mag.a Elisabeth Kaban ist Universitätsassistentin am Lehrstuhl von o. Univ.-Prof. Peter Bydlinski am Institut für Zivilrecht, Ausländisches und Internationales Privatrecht der Universität Graz und zugleich Projektassistentin für sein „Modernisierung des ABGB“-Projekt.