IT-Recht

Zur vertragstypologischen Einordnung des Mobilfunkvertrages

Mag. Matthias Gröderer, LLM.oec.

Der Beitrag befasst sich mit der zivilrechtlichen Einordnung des Mobilfunkvertrages und den damit einhergehenden Konsequenzen.

» Deskriptoren: Mobilfunkvertrag, Kommunikationsdienst, Kommunikationsnetz, unverbrauchbare Gesamtsache, Mischvertrag, Werkvertrag, Dienstvertrag, Mietvertrag, Absorptionsprinzip, Kombinationstheorie, Rechtsgeschäftsgebühr

» Normen: ABGB: §§ 1090, 1096, 1151, 1165; KSchG: § 15; TKG 2003: § 25; GebG 1957: § 33 TP 5

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
jusIT 2019/48

23.08.2019
Heft 4/2019
Autor/in
Matthias Gröderer

Mag. Matthias Gröderer, LLM.oec. ist Senior Scientist am Fachbereich Privatrecht der Universität Salzburg und Rechtsanwaltsanwärter in der RA-Kanzlei Dr. Wendling GmbH in Kitzbühel.