Rechtsprechung / Schadenersatz

170.000 € Teilschmerzengeld nach Überrollunfall

ABGB: § 1325

ZPO: § 502 Abs 1

170.000 € Schmerzengeld (Teilbemessung für die ersten 13 Jahre nach dem Unfall): 48-jährige Frau; Überrolltrauma; massive Décollementverletzung (Trennung der Haut vom Unterhautfettgewebe und den Muskelfaszien) mit ausgedehntem Weichteilverlust im Bereich des gesamten Unterbauchs, des Becken- und Genitalbereichs und beider Oberschenkel; zahlreiche Operationen (22 allein in den ersten zwei Monaten nach dem Unfall); chronische Schmerzen als Dauerfolge, die durch die eingesetzten Morphiumpräparate nur gelindert werden können; Opiatabhängigkeit, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, starke Verstopfung als Nebenwirkungen der Schmerztherapie; Unmöglichkeit des Geschlechtsverkehrs aufgrund von Schmerzen; Depression; bisher komprimiert 71 Tage starke, 271 Tage mittelstarke und 685 Tage leichte Schmerzen (Zurückweisung der Revision).

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2014/722

28.10.2014
Heft 19/2014