Abhandlungen

Adelsaufhebungsgesetz und ehemalige Adelstitel, die Teil des bürgerlichen Namens sind

Matthias Lukan

Der VfGH ist in seinem Erkenntnis vom 26. 6. 2014, B 212/2014 ua, zum Ergebnis gekommen, dass auch ehemalige Adelstitel österreichischer Staatsbürger, die nach deutschem Recht Teil des bürgerlichen Namens sind, unter das AdelsaufhG fallen und als aufgehoben gelten. Aus rein innerstaatlicher Sicht führt das AdelsaufhG unter dem zugrunde zu legenden "materiellen Ansatz" zwingend zu diesem Ergebnis. Vor dem Hintergrund des Freizügigkeitsrechts nach Art 21 AEUV und den Grundrechten der MRK und der GRC erscheint das Ergebnis jedoch problematisch.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZfV 2015/35

31.07.2015
Heft 2/2015
Autor/in
Matthias Lukan

Univ.-Ass. Dr. Matthias Lukan, LL.M. (WU)
Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht
Wirtschaftsuniversität Wien
Welthandelsplatz 1
A-1020 Wien
E-Mail: matthias.lukan@wu.ac.at