Thema

Arzthaftung und Mitverschulden des Geschädigten

Univ.-Ass. Lukas Lobnik, LL.M. (WU) BSc (WU)

Die Tätigkeit eines Arztes ist in vielen Bereichen von der Mitwirkung des Patienten abhängig. So ist der Arzt auf wahrheitsgetreue Informationen des Patienten angewiesen, um die bestmögliche Behandlung zu gewährleisten. Auch der Genesungserfolg hängt maßgeblich von der Mitwirkung des Patienten ab. Der vorliegende Beitrag soll einen Überblick über den Umfang der Mitwirkungsobliegenheiten des Patienten im Behandlungsverhältnis und die weitreichenden Rechtsfolgen einer Verletzung derselben geben.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2021/8

20.01.2021
Heft 1/2021
Autor/in
Lukas Lobnik

Univ.-Ass. Lukas Lobnik, LL.M. (WU) BSc (WU) ist Universitätsassistent am Institut für Zivil- und Zivilverfahrensrecht der WU Wien.