Abhandlungen

Der Jagdverwalter nach steiermärkischem Jagdrecht

Bernd Wieser

Das Steiermärkische Jagdgesetz 1986 sieht in mehreren Fällen die Bestellung eines so genannten Jagdverwalters vor. Seit der Jagdgesetz-Novelle LGBl 9/2015 hat diese bescheidmäßig zu erfolgen und bestehen auch Regelungen über die Abberufung des Jagdverwalters. Dieses Regelungsgefüge zu analysieren und Inkonsistenzen aufzuzeigen, ist Gegenstand des vorliegenden Beitrags.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZfV 2017/44

21.12.2017
Heft 4/2017
Autor/in
Bernd Wieser

Univ.-Prof. DDr. Bernd Wieser
Institut für Österreichisches, Europäisches und Vergleichendes Öffentliches Recht, Politikwissenschaft und Verwaltungslehre
Karl-Franzens-Universität Graz
Universitätsstraße 15/C3
A-8010 Graz