Thema

Der Schadenersatzanspruch des Fußballvereins aufgrund eines Spielabbruchs

Univ.-Ass. Dr. Reinhard Pesek

Stürmen Zuseher bei einem Fußballspiel das Feld, kann es zum Abbruch des Spiels kommen. Dies hat zivilrechtliche Folgen: Erleidet der Verein durch den Spielabbruch einen Schaden, kann er sich an den am Platzsturm teilnehmenden Personen schadlos halten. In der Folge sind Haftungsvoraussetzungen und -umfang näher darzustellen.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2012/544

28.08.2012
Heft 15/2012
Autor/in
Reinhard Pesek

Dr. Reinhard Pesek ist Rechtsanwaltsanwärter bei der Milchrahm Stadlmann Rechtsanwälte OG in Wien und war davor u.a. Universitätsassistent am Institut für Zivilrecht der Universität Wien.