Beiträge

Der Wertpapierhändler als Täter - Besondere Problematiken iZm Marktmanipulation

Janine Füßl / David Taborsky

Marktmanipulation wird in der Öffentlichkeit primär in Form der sogenannten informationsgestützten Marktmanipulation wahrgenommen; 2 ein Umstand, der nicht verwundert, zumal es sich bei den Beschuldigten idR um in der Öffentlichkeit weitgehend bekannte Vorstände börsenotierter Unternehmen handelt. Handelsgestützte Marktmanipulation, daher Marktmanipulation durch direktes Beeinflussen des Börsenkurses, stellt zwar in der Praxis in den letzten Jahren die Mehrzahl der mit Verwaltungsstrafe abgeschlossenen Verwaltungsstrafverfahren dar. 3 Dieser Themenbereich wurde jedoch sowohl in der Lit als auch medial bis dato eher als Randerscheinung betrachtet. Insb bei Involvierung eines Börsenhändlers stellen sich in der Praxis immer wieder spannende und vielseitige rechtliche Fragen. Wann ist rechtlich bei einem Kundenhändler von einer Beteiligung an manipulativen Handlungen auszugehen? Wann bewegt sich ein Market Maker bei seiner Tätigkeit im rechtlichen Rahmen, wann begeht er bereits Marktmanipulation? Angesichts der aktuellen Rsp sowie der rechtlichen Neuerungen durch Umsetzung der neuen europäischen Regularien lohnt es sich, dieses Thema näher zu beleuchten.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
ZFR 2018/54

27.03.2018
Heft 3/2018
Autor/in
Janine Füßl

Mag. Janine Füßl, LLB, MBA ist Juristin mit Schwerpunkt Wirtschafts- sowie Verwaltungsrecht. Seit 2012 ist sie in der Österreichischen Finanzmarktaufsicht tätig. Dort beschäftigt sie sich schwerpunktmäßig mit der Verfolgung von Verwaltungsübertretungen insbesondere im Bereich Marktmissbrauch.

David Taborsky

David Taborsky, BA MSc ist seit 2012 in der Abteilung Markt- und Börseaufsicht der Österreichischen Finanzmarktaufsicht tätig. Davor bekleidete er für mehrere Jahre Positionen in den Bereichen Asset Management und Institutional Banking im In- und Ausland.