Thema

Die Europäischen Güterrechtsverordnungen: Internationale Zuständigkeit, Rechtshängigkeit sowie Anerkennung und Vollstreckung

Univ.-Prof. Dr. Thomas Garber

Die EheGüVO und die PartGüVO regeln neben dem anwendbaren Recht insb

die internationale Zuständigkeit (Art 4-12, Art 19), 1 die Prüfung der Zuständigkeit und der Zulässigkeit bei Säumnis des Beklagten (Art 15 f),die Folgen mehrfacher Rechtshängigkeit und von im Zusammenhang stehender Verfahren (Art 17 f),

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2019/7

15.01.2019
Heft 1/2019
Autor/in
Thomas Garber

Dr. Thomas Garber ist Univ.-Prof. am Institut für Zivilverfahrensrecht und Insolvenzrecht der Karl-Franzens-Universität Graz. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im österreichischen, europäischen und internationalen Zivilverfahrensrecht sowie Zwangsvollstreckungsrecht.