Rechtsprechung / Erbrecht

Einsicht in Sachwalterschaftsakt durch Erben

Bearbeiter: Wolfgang Kolmasch

ZPO: § 219

AußStrG: § 22, § 141

ABGB: § 865

Der eingeantwortete Erbe des Betroffenen hat ohne weitere Voraussetzungen das Recht, in jene Teile des Sachwalterschaftsakts Einsicht zu nehmen, die sich auf die Einkommens- und Vermögensverhältnisse beziehen.

Die Akteneinsicht des Erben in Teile des Sachwalterschaftsakts, die den psychischen Zustand betreffen, ist grundsätzlich ausgeschlossen, kann aber zulässig sein, wenn sie zur Feststellung oder Durchsetzung des wahren letzten Willens des Verstorbenen dient.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2018/83

20.02.2018
Heft 3/2018