Rechtsprechung / Schadenersatz

Keine Erfüllungsgehilfenhaftung des ersuchenden Arztes für unrichtigen Befund

ABGB §§ 1010 , 1313a

Der - meist konkludent geschlossene - Behandlungsvertrag beschränkt sich idR auf das Fachgebiet des Arztes. Für Fehler von anderen Fachärzten, an die der Patient überwiesen wurde oder denen Gewebsproben zur Begutachtung übersendet wurden, besteht daher keine Erfüllungsgehilfenhaftung.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2007/49

30.01.2007
Heft 2/2007