Rechtsprechung / Miet- und Wohnrecht

Kündigung wegen Lagerung leicht brennbarer Gegenstände

Bearbeiter: Wolfgang Kolmasch

ABGB: § 1118

MRG: § 30 Abs 2 Z 3

Dass der Mieter leicht brennbare Gegenstände in einer Weise, die feuerpolizeilich zu beanstanden ist, im Keller lagert und trotz Aufforderung nicht (vollständig) entfernt, rechtfertigt die Aufhebung bzw Aufkündigung des Mietverhältnisses durch den Vermieter wegen erheblich nachteiligen Gebrauchs.

Login


Passwort vergessen?

Noch keine Zugangsdaten? Gratis registrieren und 30 Tage testen.

Sie können das gesamte Portal 30 Tage testen und/oder Ihr Abo freischalten.

Extras wie Rechtsnews, Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, EuGH Verfahren, Fristentabellen,…
Newsletter der aktuellen Zeitschriften-Inhaltsverzeichnisse
Der Zugriff auf alle Zeitschriften endet nach 30 Tagen automatisch
Artikel-Nr.
Zak 2018/128

06.03.2018
Heft 4/2018